Grünkohl-Kartoffel-Laibchen

Grünkohl hat im Februar noch seine Hauptsaison. Das Gemüse schmeckt für mich wie eine köstliche Verschmelzung von Winter und Frühjahr. Voller erdiger Süße und intensivem Kohlaroma, vielfältig einsetzbar und voller gesunder Inhaltsstoffe tut Grünkohl uns gerade jetzt besonders gut.

Heute möchte ich ein Rezept aus einfachen Zutaten teilen, dass man vegetarisch genauso gut zubereiten kann wie in Kombination mit Schinken und Speck. Der Grünkohl gibt den Laibchen ein volles Aroma und die Kartoffeln bieten eine sättigende Basis. Man kann die Grünkohl-Kartoffel-Laibchen als Hauptgericht heiß und frisch aus der Pfanne servieren, aber sie schmecken auch hervorragend, wenn sie einen Tag durchgezogen sind. Zu Salat und Brot, leicht vorzubereiten ein feines Gericht.

500 g Kartoffel, mehligkochend

300 g Grünkohl

150 g Schinkenspeck

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Ei

1 – 2 Löffel Haferflocken

Pfeffer und Salz

Wahlweise Lauch, Petersilie, Kräuter der Saison

Die Kartoffeln kochen, ausdampfen lassen, pellen durch die Presse drücken und beiseitestellen. Schinkenspeck klein schneiden und in einer Pfanne braten, gehackte Zwiebeln und Knoblauch hinzuzufügen und alles zusammen bräunen. Ein kleiner Trick ist es, ein Löffelchen Butter mit bräunen zu lassen, das verbindet die Aromen. Auskühlen lassen. Grünkohl von den Stielen zupfen und in Salzwasser 5 Minuten blanchieren, abgießen und fein hacken. Alle Zutaten mit den fein gehackten Kräutern zu einem festen Kartoffelteig verkneten und anschließend 15 Minuten ruhen lassen. Mit feuchten Händen (dann klebt es nicht) kleine Laibchen in Bulette-Größe formen und in heißem Butterfett oder Pflanzenöl von beiden Seiten goldgelb braten. Jede Seite braucht ca. 7 Minuten und man sollte nur sie nur einmal wenden, damit eine knusprige Kruste entsteht.

Für mich ist ein frischer Salat aus Äpfeln, Sellerie und Walnüsse der perfekte Begleiter dieser Grünkohl-Kartoffel-Laibchen. Ich setze zum Schluss einen Löffel saure Sahne oder Schmand als Toping darauf und bestreue alles mir gehackten Kräutern. Dieses bodenständige, einfache und günstige Gericht kann man auf vielfältige Weise abwandeln und seine ganz persönlichen Lieblingslaibchen zubereiten.

Schreibe einen Kommentar